Wer wir sind

Eisen Stoll
Handwerkstadt

„Eisen-Stoll“, wie wir von unseren Kunden heute noch genannt werden, wurde bereits 1904 gegründet. 1952 begann mein Vater, Manfred Beha, mit 14 Jahren dort seine Lehre als Groß- und Einzelhandelskaufmann. Nach dem Tod von Heinrich Stoll im Jahre 1967 übernahm er das Unternehmen. Nach der Ausbildung meiner Schwester Elke zur Groß- und Außenhandelskauffrau trat sie 1989 ebenfalls in den Betrieb ein. Ich selbst bin nach meiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann und einigen auswärtigen Lehrjahren 1998 in den Familienbetrieb eingetreten und habe die Unternehmensführung von meinem Vater übernommen.

Unser Einzugsgebiet erstreckt sich über den ganzen Hochschwarzwald und darüber hinaus. In den letzten Jahrzehnten hat im Eisenhandel eine hochgradige Spezialisierung in Richtung Bauzulieferung stattgefunden. Wir unterteilen unsere Geschäftsfelder in das Eisenlager in der Gutachstraße 58 und die Handwerkstadt in der Gutachstraße 32.

Man glaubt es kaum: 90% aller seit den 1970er Jahren in Neustadt gebauten Häuser tragen „Stoll-Stahl“ in sich und auch ein Jahrhundertbauwerk wie die Gutachtalbrücke wird teilweise von „Stoll-Stahl“ zusammengehalten. Darauf sind wir stolz!

Ihr Ralf Beha

Unser Service

Unser Werknahverkehr liefert in einem Radius von 50 km Luftlinie, also von Hinterzarten über Bernau, St. Blasien, Höchenschwand, Stühlingen, Blumberg, Donaueschingen, Villingen, Bad Dürrheim, Furtwangen und über St. Märgen zurück nach Neustadt. Ein ausgeklügelter Tourenplan bringt die Materialien zuverlässig und schnell zu Ihnen.

Unser Fuhrpark:
· Sattelzug
· Planen-LKW mit Hebebühne
· zwei Kranwagen
· Pritschenwagen
· diverse Außendienstfahrzeuge

Wir liefern schnell und sicher und auf Wunsch auch direkt auf die Baustelle.


Cookie-Einstellungen